17 Nov. 17 Gehaltserhöhung ab 1. Jänner 2018: 2,33 %

Die vierte Runde der Gehaltsverhandlungen für die Öffentlich Bediensteten am 17. November 2017 brachte folgendes Ergebnis:

Die Gehälter der Beamtinnen/Beamten des Dienststandes, die Monatsentgelte der Vertragsbediensteten und Bediensteten mit einem Sondervertrag sowie Zulagen, Nebengebühren und die Überleitungsbeträge werden um 2,33 % erhöht.

Neben der Abgeltung der Inflationsrate wurden auch knapp 0,5 Prozent vom Wirtschaftswachstum berücksichtigt.

Dieser Bundesabschluss gilt auch für Landeslehrer/innen!

Paul Kimberger
Bundesvorsitzender der Gewerkschaft
Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer
Vorsitzender der ARGE Lehrer/innen
Petra Praschesaits
1. Vorsitzender-Stellvertreterin der GÖD OÖ
Dietmar Stütz
Vorsitzender des Zentralausschusses
für Landeslehrer für APS OÖ

Gehaltsabschluss_18.jpg  Gehaltstabellen 2018   (vorbehaltlich Gesetzesbeschluss)

15 Nov. 17 Online-Befragung „digi.check P“

Die aktuelle Information des Zentralausschusses und der Lehrergewerkschaft APS OÖ enthält unsere Sichtweise zur Online-Befragung „digi.check P“.

Aussendung digi.chek P

08 Nov. 17 Lehrer-Aufstand gegen ÖVP-Verhandler Salcher

Die Lehrergewerkschaft hätte lieber Rudolf Taschner im Verhandlungsteam.
Die Koalitionsverhandlungen zum Thema Bildung sind zwar erst gestern angelaufen, doch die Lehrergewerkschaft übt bereits heftige Kritik. Stein des Anstoßes ist diesmal nichts Inhaltliches, sondern ÖVP-Verhandler Andreas Salcher.

Lesen Sie mehr ...